Kann man vibrato erlernen?

Liebe Frau Perry

Ich bin Gesangsstudentin in Jazz, und schreibe meine Bachelorarbeit zum Thema Vibrato. Zur Ergänzung des theoretischen Teils meiner Arbeit bin ich auf der Suche nach Meinungen von Gesangspädagogen über die Erlernbarkeit des Vibratos. Dürfte ich sie bitten, mir in höchstens 2 bis 4 Sätzen ein kurzes Statement zu diesem Thema zu geben?
Herzlichen Dank für ihre Mithilfe.

Liebe Grüsse

Doris

Liebe Doris,

Ich versuche es, ein paar Gedanken über “Vibrato- kann man es erlernen’ zu schreiben.. Es ist ein sehr interessantes Thema für ein Bachelorthesis.

Vibrato ist ein natürliches Phänomen, wobei die Tonhöhe schwankt ein wenig über und unter den gegebenen Ton. Es ist erlernbar, aber man muss die Kondizionen erzeugen damit der Kehlkopf frei genug sich fühlt.

Es entsteht, wenn der Luftdruck unterhalb des Kehlkopfes die richtige Stärke und Qualität hat, und wenn der Kehlkopf in der richtigen natürlichen Stellung sich befindet.

Wenn diese Bewegung gehindert wird mit Festhalten durch die Komplexe Muskulatur im Hals um den Kehlkopf, kann Vibrato sich nicht entwickeln. Diesen Zustand kann  vorkommen, zum Beispiel wenn man viel in einem Chor gesungen hat, wo individuelles Vibrato unerwünscht ist . Es ist leicht ein Vibrato zu stoppen, aber einmal zu Gewohnheit gemacht, sehr schwer wieder umzukehren. Man braucht dann viel Geduld, um die Muskulatur die Vibrato erlaubt, wieder zu trainieren

Ich habe selbst das Vibrato als Jugentliche erlernt. in dem ich lange Pianissimotöne gehalten habe, bis eine sehr diskrete Welle langsam erschienen ist. Nach 2 Wochen, war ein Vibrato deutlich zu erkennen. Angeblich habe ich den Luftdruck reguliert.  Ich weiss auch, dass ich mein Vibrato beinflussen kann, also wenn ich mein Luftdruck verstärke und den Kehlkopf erlauben mehr zu schwingen, kann ich ein Ton erzeugen die viel mehr zum lyrischen Repertoire passt, (z.B. Puccini). Mit alte Musik, Mozart und Klassik singe ich mit  mehr kontrolliertem Vibrato, die meine natürliche Stimme entspricht.

Es ist einen grossen Fehler, wie manche Gesangslehrer es lehren, ein Vibrato künstlich zu erzeugen, so durch  Zwerchfellzittern, oder sogar den Kehlkopf selbst mit Wille in Schwingung zu bringen. Vibrato kann man nicht direct in dieser Weise kreieren, Somit kommt höchst ein Tremulo zustande. Das richtige Vibrato gescheht indirect,als Resultat von Luftdruck, Schliessung der Stimmlippen, und ein gewisses ‘Gehenlassen’ oder ‘Akzeptanz’ im Kehlkopf des Drucks von unten.

 

This entry was posted in Student's Questions. Bookmark the permalink.

6 Responses to Kann man vibrato erlernen?

  1. I drop a comment when I appreciate a article on a site or I have something to valuable to contribute to the conversation. Usually it is triggered by the sincerness displayed in the article I read. And after this article Kann man vibrato erlernen? | Janet Perry's Blog. I was actually moved enough to drop a commenta response :-) I do have a few questions for you if it’s allright. Is it simply me or does it seem like some of these responses appear as if they are coming from brain dead folks? :-P And, if you are posting on additional online sites, I’d like to follow you. Would you list all of all your public pages like your Facebook page, twitter feed, or linkedin profile?

    • Janet Perry says:

      Dear Bonusy bukmacheraskie,

      I so sorry to answer your comment this late. I didn’t get any notification and so now I saw it by chance. If you would like to ask or contribute something, please feel free to do so.
      I’m not using the other social web sites, so it’s best if you write here.

  2. savingplaza says:

    Ich suchte den Kontakt zu ihr und verwickelte sie blanke moepse immer längere Gespräche.

  3. Valarie says:

    Do you have any advice to beginners?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>